Social Media Zahlen

Die Zahlen lügen nicht

Wie jedes Jahr habe ich die Nutzerzahlen der fünf wichtigsten Social Media Kanäle in Deutschland zusammengestellt und ich erkläre Dir, wie Du diese Informationen für 2021 am besten nutzt.

Im Jahr 2020 hat sich die Welt verändert. Lockdowns, Abstandsregeln, Hygienekonzepte. Es kam Homeoffice, Homeschooling, Homesports. Wir verbrachten mehr Zeit zuhause als in den Jahren davor.
Dadurch hat sich auch unser Verhalten geändert. Das eigene, aber auch das Verhalten miteinander. Kino, Theater, Sport, Läden, Restaurants, Friseure – vieles war für lange oder auch noch längere Zeit geschlossen und wir alle haben uns neu orientiert in die „Online-Welt“.

Social Media war hier der Gewinner, dicht gefolgt von E-Commerce und Onlineshops. 
Wir wollten unterhalten werden und Instagram, TikTok und Co sind einfach immer verfügbar.

Die Social Media Zahlen 2020

Es ist nicht möglich, komplett vergleichbare Zahlen zusammenzustellen, die einzelnen Unternehmen halten sich sehr bedeckt oder veröffentlichen kumulierte Zahlen. So gehört nicht nur „Facebook“ zum Facebook-Konzern, sondern auch Instagram und WhatsApp. Für uns sind jedoch die einzelnen Zahlen wichtig, um eine gute Strategie zu finden.

Allgemeine Trends

(Wenn nicht extra genannt, sind die Zahlen von 2019 in Klammern!)
83,94 Mio. Menschen leben in Deutschland, das ist ein Zuwachs von 0,2%.

Aktive Social Media Nutzer

  • 2019: 38 Mio. Nutzer = 46%.
  • 2020: 66 Mio. Nutzer = 78,7%.

96% davon nutzen das Smartphone (36%)


Das Internet wurde täglich für 5h26 (4h37) genutzt, Social Media 1h24 (1h04)

Die am meisten genutzten Social Media Plattformen 2020

Social Media20192020
YouTube76%74,8%
Facebook63%60%
Instagram33%46,9%
Pinterest21%26,8%
Twitter19%22,8%
TikTokn.a.18%

Fun Fact zu TikTok
TikTok stand 2020 auf der Liste der am meisten heruntergeladenen Apps auf Platz 3, direkt hinter der Corona WarnApp und WhatsApp.

2020 hat sich die Zusammenstellung der Big Five zu 2019 verändert.
TikTok hat den Markt rasant erobert und wird hier mit aufgenommen. Dafür fällt YouTube in meiner Übersicht weg, denn YouTube ist für eine Social Media Strategie nicht zwingend notwendig.
YouTube ist in anderen Bereichen extrem stark und wird daher einen eigenen Artikel bekommen. Wenn Du diesen nicht verpassen willst, trage Dich direkt in meinen Newsletter ein.

Die „big five“

Facebook

Im Vergleich zum Vorjahr ist bei Facebook kaum eine Steigerung zu erkennen. 10 Mio. Nutzer sind täglich auf Facebook aktiv. 
Die Nutzung von Gruppen hat stark zugenommen, gerade während des ersten Lockdowns haben sich viele regionale Gruppen gebildet. Gruppen gibt es für alle Bereiche, jeder kann ganz einfach eine Gruppe gründen.

  • 29 Millionen Nutzer
  • 39,4% der über 13jährigen Deutschen
  • +3,6% Steigerung (+1 Mio.)
  • 50% Mann, 50% Frau
  • 96% Mobile, 4% Desktop

70,9% geben an, Facebook nur mobil zu nutzen

Instagram

21 Mio. Nutzer in Deutschland, davon nutzen 18 Mio. Instagram Stories.
Die tägliche Nutzung bei bei unter 25jährigen liegt bei 32 Minuten, über 25 Jahren bei 24 Minuten

Die Wiedergabedauer von Instagram Videos ist 2020 um 80 % angestiegen, die Anzahl von täglich produzierten Instagram Videos hat sich in 12 Monaten vervierfacht.

  • 21 Millionen Nutzer
  • 35,3% der über 13jährigen Deutschen
  • +4% Steigerung (+1 Mio.)
  • 51,9% Mann, 48,1% Frau

Instagram hat letztes Jahr interessante neue Funktionen eingeführt: Reels und Guides. Beide Funktionen eignen sich gut für Dein Businessprofil.

Pinterest

Über 25 % der Nutzung steht im Zusammenhang mit der Suche nach und dem Kauf von Produkten, die Nutzerinnen gehen um 80 % häufiger in den Einzelhandel.

  • 69 % weiblich, 25% männlich, 6 % haben keine Informationen zum Geschlecht angegeben.
  • 74 % zwischen 18 und 44 Jahren
  • 30 % sind Mütter
  • 30 % Millenials
  • 77 % der aktiven Pinterest Nutzer haben neue Produkte oder Marken auf Pinterest entdeckt.

Und noch mehr Zahlen zu Pinterest

  • 17,56 Millionen Nutzer
  • 25,2% der über 13jährigen Deutschen
  • +14,6% Steigerung (+2,2 Mio.)
  • 16% Mann, 78,1% Frau

Besonders auffallend: Videoaufrufe sind auf Pinterest um 200 % angestiegen. Zu diesem Trend mehr im letzten Kapitel.

Twitter

Twitter ist als Social Media Kanal sehr speziell. Nach wie vor ist Twitter Text-lastig. Du kannst Bilder und Videos verwenden, primär geht es aber um das Wort.
Tweets möchte Twitter werbefrei halten. Aber Du kannst verschiedene Arten von Anzeigen schalten. Wenn Du Deine Zielgruppe hier hast, kannst Du hohe sehr Conversions erreichen.

  • 5,8 Millionen Nutzer
  • 7,9% der über 13jährigen Deutschen
  • +6,4% Steigerung (+350 k)
  • 81,6% Mann, 18,4% Frau

TikTok

Konfetti!
Jetzt präsentiere ich Dir den Sieger der Pandemie.
Vielleicht hast Du Dir TikTok ja auch heruntergeladen, oder Du nutzt TikTok schon?

Es gibt keine offiziellen Social Media Zahlen von TikTok. Laut Bloomberg sind es in Deutschland im Oktober 2020 10,7 Millionen Nutzer. Im Oktober 2019 gab es eine Veröffentlichung von TikTok mit 5,5 Millionen Nutzern. Das ist eine Verdopplung der Nutzerzahlen innerhalb eines Jahres.

Die Verweildauer liegt in Deutschland bei 50 Minuten, verteilt auf circa 10x am Tag.
35% aller Nutzer nehmen an Hashtag-Challenges teil, 16% aller Videos sind Hashtag-Challenges.

  • 69% sind zwischen 16 und 24 Jahren alt
  • 31% über 25
  • 15% älter als 35 Jahre
  • 60% der Nutzer sind weiblich

How to Social Media in 2021

Der wichtigste Trend ist auf allen Kanälen das bewegte Bild, die Videos. Egal ob Instagram, Pinterest oder TikTok, Video ist ‚State of the Art‘ und bewegt die Nutzer deutlich mehr als das statische Bild.
TikTok hat die Social Media Welt aufgemischt. Kurze Videos mit Inhalt, lustig, ironisch oder auch nachdenklich.
Instagram hat mit den Reels schnell nachgelegt und pusht diese massiv im Algorithmus.
Auf Pinterest kannst Du inzwischen auch Videos hochladen, perfekt für DIY!

Durch die Veränderung unseres sozialen Lebens hat sich der Mehrwert der Social Media Kanäle in den Fokus gestellt: Unterhaltung und Wissen für Deine Follower.

3 Tipps für 2021

1.) Nutze neue Funktionen!
Instagram pusht Nutzer von Reels und Guides, Pinterest hat die Gruppenfunktion eingeführt, Facebook hat sein Design geändert.

2.) Bringe Bewegung in Dein Profil!
Du musst jetzt keine TikTok Tänze machen, wenn Dir das nicht liegt. Vor allem musst Du nicht TikTok machen, wenn das nicht Deine Zielgruppe ist. Du kannst für Instagram Stimmungsreels machen, auf Pinterest etwas erklären oder auch einfach Bilder zu einer kurzen Story zusammenstellen.

3.) Optimiere Dein Profil!
Wann hast Du das letzte Mal Deine Angaben überprüft? Wie sieht Dein Feed aus? Ist da eine Linie zu erkennen?

Fazit

Es dauert 66 Tage, bis sich neue Gewohnheiten manifestiert haben. Wir hatten 2020 insgesamt mehr als 2 x 66 Tage Lockdown. Social Media ist jetzt fester Bestandteil in unserem Leben und damit auch im Business. Das haben die Social Media Zahlen eindeutig gezeigt.
Integriere Social Media fest in Deine Marketingstrategie. Es geht nicht mehr „nebenbei“, dafür sind die Reichweite und die Nutzerzahlen zu wichtig.

Es ist genau jetzt die Zeit, Deine Strategie zu überdenken. Die richtige Strategie kannst Du anhand der Social Media Zahlen entwickeln.
Du kannst sehen, wo sich Deine Zielgruppe aufhält: Deine Zielgruppe ist weiblich und zwischen 30 und 40? Dann schau Dir Instagram oder Pinterest an. Deine Zielgruppe ist zwischen 20 und 30, Du bietest selbstbedruckte T-Shirts an? Dann checke TikTok oder Instagram.
Das ist auf den ersten Blick nicht ganz einfach. Ich kann Dir hier gerne dabei helfen, den richtigen Kanal zu finden.

Social Media Zahlen-Symbolbild

Mehr über die Strategie findest Du in dem Artikel: “Wie finde ich wirksame Social Media Strategien?“.
In vielen weiteren Artikeln auf meinem Blog findest Du auch viel Unterstützung, unter anderem für die Erstellung eines Content Kalenders oder auch viele Tipps für Content-Erstellung. Am besten Du stöberst gleich ein wenig durch!

Du willst Unterstützung? Ich helfe Dir gerne bei der strategischen Ausrichtung oder auch bei der Erstellung Deiner Kanäle und Deines Contents. Melde Dich gerne bei mir, die Emailadresse findest Du unten auf der Seite. Du kannst Dich auch mit mir auf LinkedIn oder Xing verbinden, ich freue mich auf Dich! Und nicht vergessen, das erste Gespräch ist immer kostenlos.

Die Zahlen sind unter anderem aus dem Digital Report von Datareportal, von Allfacebook und der ARD/ZDF Onlinestudie

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.